Das Schweigen der Blumen

Das Schweigen der Blumen ist ein Liebesdrama und der Konflikt zweier Kulturen. Julia (Alejandra Cardona), eine 30 jährige Kolumbianerin, wird von ihrem Schweizer Mann (Philip Schuler) während einem Streit auf die Strasse gestellt. Sie weigert sich, mit ihm zu schlafen, weil er betrunken ist und grenzüberschreitend handgreiflich wird. Julia ist schockiert und wehrt sich, als ob er ein Fremder wäre. Daniel ist überfordert und wirft sie mitten in der Nacht auf die Strasse. Ihr gemeinsamer Sohn Marco ist noch im Haus, doch Daniel lässt sie nicht mehr hinein.

Für Julia beginnt eine orientierungslose Zeit, in welcher sie sich allein und in einem ihr fremden Land ihrem Leben und ihren Wünschen stellen muss. Sie sucht Arbeit, während sie gleichzeitig versucht das Studium abzuschließen und sich und ihren Sohn Marco (Sebastian Gonzalez) ohne finanzielle Unterstützung über die Runden zu bringen. Doch als Bettina (Monika Varga), ihre beste Freundin und die Patentante ihres 6 jährigen Sohnes davon erfährt, ist Julia nicht mehr allein. Doch sie hätte viel früher über das, was geschehen ist, sprechen müssen.

Regie führt mit Herzblut Arnulfo Gonzalez und sein perfekt miteinander harmonisierendes Kamerateam aus Barcelona und die Schauspieler am Set ergeben zusammen die Mischung, welche es braucht, um einem solchen Konflikt in Bild und Ton am Leben zu erhalten.

facebook.com/creartefilms